Generika vs Original

Was sind Generika?

Generika vs Original
Generika sind Nachahmerpräparate eines bereits erforschten Original Medikaments. Das Generikum ist somit eine Kopie eines Originals, das bereits mit einem anderen Markennamen bekannt ist. Generische Medizin wird in der Regel unter dem internationalen Freinamen des Wirkstoffes mit Zusatz des Herstellernamens angeboten. Im Grunde unterscheidet sich Generikum vom Original nur in den variierenden Hilfsstoffen und im Preis. Der Preis eines Generikums ist wesentlich geringer, da Kosten für Forschung und Studien eingespart werden konnten. Das Arzneimittel wurde ja bereits erforscht. Besonders im Bereich der Potenzmittel werden Generika immer beliebter, da sie in Wirkung und Sicherheit unter Durchführung strenger Kontrollen voll und ganz dem Original entsprechen und zu einem geringeren Preis angeboten werden.

Was muss man beim Kauf von Generika beachten?

Zunächst sind sowohl die Original Potenzmittel als auch die Generika in ganz Europa rezeptpflichtig. Wer das Generikum im Internet bestellen möchte, sollte darauf achten, bei einer zertifizierten Online-Apotheke zu bestellen, durch die ebenfalls ein Rezept ausgestellt wird. Wenn Ihnen eine Generikum wie zum Beispiel Sildenafil ohne Rezept im Internet angeboten wird, so sollten Sie es auf keinen Fall kaufen. Der Zoll wird einerseits das Medikament konfiszieren und andererseits ist dieser Kauf illegal und Sie machen sich strafbar. Kaufen Sie Sildenafil zum Beispiel bei Apomeds. Diese Online-Apotheke ist seriös und für sie arbeiten renommierte Ärzte, die Ihnen das Rezept ausstellen. Sie brauchen nur einen Online-Fragebogen in der virtuellen Sprechstunde auszufüllen und erhalten diskret und sich das Potenzmittel mit Rezept per Post.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Generika und Originalprodukten

  • Verwendete Hilfsstoffe unterscheiden sich, obwohl der Hauptwirkstoff wie beispielsweise Sildenafil der Gleiche bleibt.
  • Die Herstellungsmethode kann unterschiedlich sind. In Deutschland unterliegen alle zugelassenen Generika strengsten Kontrollen und hohen Sicherheitsrichtlinien.
  • Der Preis: Bei Generika Produkten muss kein Geld mehr für Forschung und Studien ausgegeben werden. Die damals bei Viagra vorgenommenen Studien reichen aus. Die Nachahmerprodukte können dadurch zu einem weit günstigeren Preis angeboten werden.

Kann man Viagra Generika rezeptfrei kaufen?

Nein, in der europäischen Union liegt die Rezeptpflicht vor und alle Viagra Generika müssen verschrieben werden. Diese Potenzmittel haben Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Verdauungsstörungen, Herzklopfen und nicht jeder Mann kann sie einnehmen. Dazu kommen die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten wie zum Beispiel bestimmte Arten von Antibiotika, Antidepressiva und weitere Arzneimittel, die die Wirkung entweder herabsetzen oder die Nebenwirkungen verstärken können. Außerdem ist es wichtig, zum Beispiel Sildenafil nicht zusammen mit Alkohol oder Drogen einzunehmen. Zudem kommt, dass man bei bestimmten Krankheiten wie Herzleiden, Diabetes und weitere Leiden, die Einnahme vorher mit einem Arzt besprechen muss, ansonsten kann die Einnahme dieser PDE-5-Hemmer lebensgefährlich werden.

Was ist Sildenafil?

Das Generikum von Viagra ist unter dem Namen Sildenafil bekannt. Der INN Name oder Hauptwirkstoff von Viagra heißt Sildenafil. Dieses Potenzmittel ist ein wirksamer PDE- 5-Hemmer, der eine bis zu 4 Stunden andauernde Erektion auslöst. PDE-5-Hemmer sorgen für eine dauerhafte Durchblutung des männlichen Geschlechtsteils bei gleichzeitiger sexueller Erregung. Somit kann der Mann den Geschlechtsakt bis zum Ende vollziehen, was sein Selbstvertrauen aufbaut und viele Beziehungen retten kann. Impotenz ist heutzutage eine ernstzunehmende Störung, die bis zu 6 Millionen Deutsche betrifft und für eine Menge Frustration sorgt.

Wie nehme ich Sildenafil ein?

Das bewährte Potenzmittel – Generikum wird oral eingenommen und innerhalb von 30-60 Minuten absorbiert. Es sollte auf nüchternen Magen oder mit leicht verdaulicher Kost eingenommen werden. Am Besten sollte die Tablette mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Alkohol sollte gemieden werden, da sonst die Wirkung verzögert oder herabgesetzt wird. Bei Männern, die an einer eingeschränkten Nieren-oder Leberfunktion leiden und schon älter als 65 Jahre sind, sollte eine höhere Dosis gewählt werden oder länger abgewartet werden, bis die gewünschte Wirkung eintritt.

In welchen Mengen wird Sildenafil verkauft?

Vier verschiedenen Darreichungsformen sind erhältlich:

  • Sildenafil 25 mg: Diese Dosierung kann für den regelmässigen Gebrauch verwendet werden, ist aber auch für vorsichtige Anwender geeignet oder Menschen, die aufgrund von einer Wechselwirkung mit anderen Medikamenten vorsichtig sein müssen mit der Verwendung von diesem Potenzmittel.
  • Sildenafil 50 mg: Diese Dosierung wird in der Regel empfohlen für Einsteiger.
  • Sildenafil 100 mg: Dies ist die allgemein verschriebene Dosis, die eine Erektion von 4 – 5 Stunden ermöglicht.
  • Sildenafil 200 mg: Die Menge ist für einen Körper geeignet, der nur schwach auf den Wirkstoff reagiert oder bei dem eine Nierenunterfunktion bei höherem Alter (ab 65 Jahre) vorliegt. Diese Dosierung sollte jedoch mit einem Arzt abgesprochen werden..

Sildenafil mit Online Rezept kaufen

Heutzutage gibt es viele zertifizierte Online-Apotheken, die mit Ärzten zusammenarbeiten und durch die direkt ein Rezept ausgestellt werden kann. Der Patient füllt einen medizinischen Online-Fragebogen zur Qualifikation für Sildenafil aus, der durch einen Arzt in der virtuellen Sprechstunde evaluiert wird. Bei Eignung wird dann das Medikament zusammen mit dem Rezept anonym und diskret per Post an den Besteller verschickt.